16. November 2016

SLT Augenlasern zur Glaukom-Behandlung: Risiken & Nebenwirkungen, OP-Ablauf, Kosten

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen

Die SLT (Selektive Laser Trabekuloplastik) ist eine Methode um den Augeninndruck bei einem Glaukom zu senken. Diese Behandlung bietet eine recht wirkungsvolle Alterative zu Augentropfen. Die Laserenergie soll dafür sorgen, dass der intraokulare Druck sinkt, indem das Kammerwasser wieder ungehindert abfließen kann. Der Augendruck kann mit der SLT-Therapie um etwa 20% gesenkt werden.

Wann Glaukome (Grüner Star)
Voruntersuchung tiefgehende Diagnostik, umfassende Untersuchung
Anästhesie ambulant, Lokalanästhetika
OP-Dauer etwa 5-6 Minuten je Auge
OP-Ablauf durch ein Mikroskop werden Laserlichtimpulse an die Zellen gesendet, das Kammerwasser kann wieder ausströmen, der Augeninndruck sinkt
Nachsorge entzündungslindernde Augentropfen, regelmäßige Kontrolluntersuchungen
Heilungsdauer wenige Tage im Regelfall
Alter ab 18 Jahren
Risiko sehr gering
Schmerzen gewöhnlich keine
Nebenwirkungen in der Regel keine
Haltbarkeit unterschiedlich, jedoch nicht dauerhaft
Preis ab 150 Euro pro Auge in der BRD
Krankenversicherung Teilweise werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen
Steuer absetzen die Operationsmethode ist als außergewöhnliche Belastung absetzbar
Voraussetzungen Glaukom, zu hoher Tensio, kein Erfolg mit speziellen Augentropfen
Kontraindikationen sonstige Augenkrankheiten
Alternative zum SLT-Verfahren
drucksenkende Augenmittel

Video zur SLT-Augenoperation:

 

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen