16. November 2016

Augenlasern Hannover: Kosten & Ablauf der Augenlaser-OP – Augenklinik

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen

Viele Menschen mit schlechten Augen verspüren den Wunsch, ohne Brille sehen zu können. Die meisten Träger einer Sehhilfe haben sicherlich schon einmal darüber nachgedacht, in einer Hannoverschen Fachklinik ihre Sehstärke verbessern zu lassen. Für Allergiker kann eine Augenlaser-OP unter Umständen besonders sinnvoll sein. Liegt eine Überempfindlichkeit oder Unverträglichkeit von Kontaktlinsen und Brillenmaterial vor, dürften viele Fehlsichtige von einem augenchirurgischen Lasereingriff profitieren. In manchen Berufen stellt eine Sehschwäche eine starke Behinderung dar. In diesen Fällen mag es für Kontaktlinsen- und Brillenträger eventuell vorteilhaft sein, wenn sie sich ihre Augen lasern lassen.

Wann führt ein gutes Augenlaserzentrum den refraktivchirurgischen Eingriff durch? Eine Laserbehandlung an den Augen bietet sich an, wenn die schlechtsehenden Patienten an Stabsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Alterssichtigkeit oder Kurzsichtigkeit leiden. Die ärztliche Voruntersuchung sorgt dafür, dass die Augenoperation möglichst erfolgreich verläuft. Auch Augenärzte in Hannover bestimmen dabei verschiedene Parameter wie zum Beispiel die Struktur und die Dicke der Hornhaut (mindestens 483 µm) sowie den Pupillendurchmesser. Zusätzlich beantwortet der Ophthalmologe alle Fragen zur Anästhesie. In erster Linie kommt für die Operation am Auge eine örtliche Betäubung infrage. Der Facharzt träufelt kurz vor der operativen Korrektur Anästhesietropfen in die Augen. Nicht wenige Augenlaserkliniken bieten ängstlichen Patienten auch eine Vollnarkose oder Teilnarkose an.

Wovon hängen OP-Ablauf und OP-Dauer ab? Beide Faktoren werden durch die Operationsmethode und die gewählte Narkose festgelegt. Eine ambulante Augen-OP per Laser dauert normalerweise auch in Hannover nicht länger als 15½ Minuten pro Auge. Eine übliche Klinikaufenthaltsdauer von etwa insgesamt 2-3 Stunden sollte eingeplant werden. Nach dem Augenlasern wird eine postoperative Nachkontrolle der Augen durchgeführt. Zur Nachsorge bekommen Operierte verschreibungspflichtige Augentropfen. Sie vermindern die Gefahr einer Infektion und sollen helfen die Heilungsdauer zu verkürzen. Ein Alter von 18-19 Jahren oder mehr gilt normal als Bedingung für einen Visuskorrektur.

Vor der Operation weist eine gute Augenlaserklinik auf das Risiko hin. Dazu zählen zum Beispiel Infektionen der Augen und eine erhöhte Lichtempfindlichkeit. Sind bei dem ophthalmologischen Eingriff Schmerzen zu erwarten? Die Refraktive Chirurgie ist in der Regel schmerzlos. Bei vielen Behandelten tritt jedoch Aufregung oder ein mulmiges Gefühl auf. Wenn die vom Patienten gewählte Augen- und Laserklinik in Hannover gründlich über die Nebenwirkungen der Sehschärfenkorrektur informiert, hilft das sicherlich bei der Überwindung von Ängsten. Ist die Haltbarkeit des Operationsergebnisses langfristig stabil? Die korrigierte Sehstärke bleibt normalerweise bestehen. Allerdings verschlechtert sich mit der Zeit die Sehkraft aufgrund des biologischen Alterns, wodurch die Alterssichtigkeit oft zum Vorschein kommt.

Augenlasern in Hannover - Augenklinik

Die Kosten der Laserbehandlung stellt für viele Kunden einen wichtigen Faktor dar. Wie viel kostet eine Augenlaser-OP in Hannover? Die Preise von Augenkorrekturen in Niedersachsen betragen nach unserem Wissensstand durchschnittlich 1430 – 2040 Euro für ein Auge. Unsere Klinik fernab von der Hauptstadt des Landes Niedersachsen, bietet Behandlungen mit einem bis zu 70-prozentigen Preisvorteil an.

Bezahlt die Krankenversicherung eine Augenlaser-OP? Nur unter ganz bestimmten Bedingungen wird die Rechnung von der gesetzlichen Kasse einer Augenklinik übernommen. Als Sonderausgabe lässt sich ein gewisser Anteil des Betrags in vielen Fällen selbstverständlich von der Steuer absetzen. Inwiefern dies individuell machbar ist, sollte mit dem Steuerberater besprochen werden. Augenlaserkorrekturen haben bestimmte Voraussetzungen: Von circa -9,50 dpt bis +4,75 Dioptrien können Spezialisten den Lasereingriff vornehmen. Eine zu geringe Hornhautdicke oder sehr hohe Dioptrienzahlen stellen nur einige wenige Kontraindikationen dar. Gibt es auch eine Alternative zur Lasertherapie an den Augen? In einer modernen Augenarztpraxis besteht für die Patienten zusätzlich die Möglichkeit einer Linsenimplantation. Unter örtlicher Betäubung implantiert der Arzt eine künstliche Linse in das zu korrigierende Auge.

Hannover hat die Telefon-Vorwahl 0511- und viele Straßen, wie:
Kerstingstraße
30173 Hannover

Aber wo kann ich meine Augen in meiner Nähe von Hannover lasern lassen?

Ein Augen- und Laserzentrum lässt sich im Internet am schnellsten mit einer darauf spezialisierten Anbieter-Suchmaschine finden.

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen