16. November 2016

Augenlasern Türkei: Kosten & Ablauf der Augenlaser-OP – Augenklinik

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen

Eine Laserbehandlung an den Augen machen zu lassen, ist natürlich auch in der Türkei inzwischen zu einem Standardeingriff geworden. Nichts destotrotz sollten Kontaktlinsen- und Brillenträger, welche ihre zu geringe Sehstärke verbessern wollen, sich darüber bewusst sein, dass das Augenlasern grundsätzlich eine hochsensible Augenoperation darstellt. Wie bei jedem operativen Eingriff sollten Menschen, die ihre Sehschwäche korrigieren lassen möchten, daher darauf achten, dass sie eine gute Augenlaserklinik in der Türkei auswählen, um ihr eigenes Risiko zu minimieren.

Patienten, die über eine zu schwache Sehkraft verfügen, müssen natürlich auch in der Türkei bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit eine ambulante Augen-OP per Laser machbar ist. Aber ab wann darf man sich die Augen lasern lassen? Grundsätzlich ist eine Augenlaser-OP zwar in jedem Alter möglich. Allerdings müssen Sehschwache, die ihre Augen lasern lassen möchten, volljährig sein. In höherem Alter können zudem einige Kontraindikationen, wie etwa körperliche Erkrankungen, hinzukommen, welche der Operation am Auge entgegenstehen würden.

Zusätzlich muss die Sehschwäche weit unter dem Wert von -15,25 dpt oder +10,25 Dioptrien liegen. Je nach dem, was für ein refraktivchirurgisches Verfahren gewählt wurde, müssen dies etwa 5,25 Stärken weniger sein.

Kommt ein Patient für den Lasereingriff in der Türkei nicht in Betracht, besteht eventuell die Möglichkeit einer IO-Linsenimplantation. Bei dieser chirurgischen Visuskorrektur wird eine künstliche Linse eingesetzt, um dem Fehlsichtigen zu ermöglichen, im besten Fall wieder ohne Brille sehen zu können.

Wann der korrektive Lasereingriff möglich ist und ob eine Alternative besteht, wird im Rahmen einer Voruntersuchung in der Ophthalmologie abgeklärt. Bei einer augenchirurgischen Lasertherapie in der Türkei findet diese Voruntersuchung bei den schlechtsehenden Patienten normalerweise in Deutschland statt, damit sich Weitsichtige und Kurzsichtige vor einer Flugreise sicher sein können, ob die Augenlaserkorrektur bei ihnen durchgeführt werden kann.

Der OP-Ablauf ist auch in einer Augen- und Laserklinik in der Türkei im Vergleich zu früher relativ einfach geworden. Im Normalfall erfolgt nur eine lokale Anästhesie, um zu gewährleisten, dass sich die Augen des Patienten während des ophthalmologischen Korrekturverfahrens nicht zu stark bewegen. Die tatsächliche OP-Dauer in dem der Laser auf die Augen trifft, beansprucht selbst nur circa 80-90 Sekunden für 1 Augapfel. Normal können Operierte den Behandlungsraum innerhalb von knapp 19-25 Minuten bereits wieder verlassen.

Von größter Wichtigkeit ist nach einer laserchirurgischen Augenkorrektur die postoperative Nachsorge. Innerhalb der gewöhnlichen Heilungsdauer von etwa 17 Tagen sollte auf Sport sowie auf ausgiebiges Sonnenbaden verzichtet werden, um den Heilungsverlauf nach Möglichkeit nicht unnötig zu stören. Es können, wie bei jeder operativen Behandlung, gefährliche Nebenwirkungen auftreten, wobei diese jedoch äußerst selten sind, starke Schmerzen treten in aller Regel nicht auf.

Augenlasern in der Türkei - Augenklinik

Grundsätzlich dürfte die Augenbehandlung in der Türkei einmalig sein und die Haltbarkeit sollte als dauerhaft gelten, wobei im höheren Alter die Akkommodationsleistung im Nahbereich (wie es bei vielen Menschen ist) dennoch zurückgehen kann. Dies nennt sich Presbyopie, besser bekannt unter dem Namen Alterssichtigkeit. Je nach Verlauf des refraktionschirurgischen Lasereingriffs, kann eine mögliche Nachbehandlung allerdings nie ganz ausgeschlossen werden.

Weil die Kosten für eine Lasertherapie mit 992 bis 2415 Euro pro Auge in Deutschland (nach unserer Internetrecherche) relativ hoch sind, entscheiden sich viele Fehlsichtige für einen refraktiven Eingriff im Ausland. Aber wie viel kostet eine Augenlaser-OP in der Türkei? Die reinen OP-Kosten sind mit etwa 3000 TRY (gemäß unseren Nachforschungen) deutlich niedriger, die Gesamtkosten mit Flug können die günstigen Preise aber unter Umständen wieder um einen großen Teil erhöhen.

Da die gesetzliche Krankenversicherung in aller Regel keinerlei Kosten übernimmt und selbst private Krankenkassen nicht selten nur einen Teil der Behandlungskosten übernehmen, stellt die Behandlung bei einer erfahrenen Augenklinik im Ausland wohl für viele Brillen- und Kontaktlinsenträger eine gute Alternative dar. Die einzige positive Nachricht im Hinblick auf den finanziellen Gesichtspunkt ist, dass viele Behandelte ihre Operationskosten von der Steuer als außergewöhnliche Belastung absetzen können.

Der Bereich „Refraktive Chirurgie“ macht stetig Fortschritte, sodass sich ein gutes Augenlaserzentrum ohne Probleme auch in den türkischen Urlaubsorten Adana, Alanya, Ankara, Izmir, Kayseri, Side, Manavgat und Eskisehir finden lassen dürfte.

Türkei hat die Telefon-Vorwahl +90 242- und viele Straßen, wie:
5036. Sk.
07220 Kepez/Antalya
Türkei

Aber wo kann ich meine Augen in meiner Nähe lasern lassen?

Diese Frage sollte daher besser dahingehend abgeändert werden, wo erfahrene Augenlaserkliniken mit Spezialisten zu finden sind.

Ein Bericht, der eventuell auf Pro7 bei Galileo gezeigt wurde oder eine Reportage bei Stern TV, haben wahrscheinlich auch schon gesendet, dass bei einem Urlaub, der mit einer Laser-OP verbunden wird, teilweise auch in der Türkei schlechte Erfahrungen gemacht werden können. Dies kann allerdings nicht verallgemeinert werden. In einem dortigen Hospital sprechen die Angestellten zwar oftmals türkisch, dennoch müsste ebenso ein deutscher Arzt vor Ort anzutreffen sein, um den Fehlsichtigen zu helfen und sie zu operieren.

Sehhilfeträger, denen die weite Flugreise jedoch zu anstrengend ist oder diejenigen, die diese refraktive Behandlung nicht mit einem Urlaub verbinden möchten, sondern sich lieber in gewohnter Umgebung erholen, kann eine Augenarztpraxis im Heimatland mit hoher Sicherheit weiterhelfen.

Die Preise, die ein Augenchirurg in einer guten Augenlaserklinik hierzulande veranschlagt, sind mit denen in der Türkei oft nicht vergleichbar. Es fallen allerdings keine Flugkosten an. Zudem wird in einem EU-Mitgliedsland durch die zuständigen Augenärzte nach EU-Vorschriften operiert, sodass die Hygienestandards hervorragend sein dürften.

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen