16. November 2016

Keratektomie-LASIK-OP: Kosten, Ablauf, Risiken & Nebenwirkungen der Augenlaseroperation

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen

Die untem im Video zu sehene LASIK (Keratectomy) ist im Gegensatz zur klassischen LASIK eine Behandlungsform, bei der die Klingen aus Kunststoff statt aus chirurgischen Metall gefertigt sind. Zusätzlich sind sie in unterschiedlicher Länge, um zunächst Ablagerungen zu entfernen und anschließend den Flap zu verdichten.

Wann Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung
Voruntersuchung tiefgehende Diagnoseaufnahme, umfassende Testuntersuchung
Anästhesie ambulant, lokalanästhetische Schmerzausschaltung
OP-Dauer etwa 10-13 Minuten pro Augapfel
OP-Ablauf die Hornhaut wird lokal betäubt, die oberste Hornhautschicht wird mit Hilfe der Kunststoffklinge eingeschnitten, darauf folgt die ophthalmologische Korrektur der Hornhaut mittels Augenlaser
Nachsorge antibiotische Augenlösung, Augensalbe, postoperative Untersuchungen
Heilungsdauer i.d.R. wenige Tage
Alter ab 18 Jahren
Risiko gering; relativ sicher
Schmerzen normal keine
Nebenwirkungen z.B. Linsentrübung, Blendempfindlichkeit und Infektionen können eintreten
Haltbarkeit eigentlich dauerhaft
Preise im deutschsprachigen Gebiet ab circa 899 Euro pro Auge
Krankenversicherung gesetzliche Kassen erstatten die Kosten üblicherweise nicht, Privatversicherte müssen individuell anfragen
Steuer absetzen Ja, als agB (EstG § 33)
Voraussetzungen etwa -9,75 Dioptrien bis +4,75 dpt, gute körperliche Verfassung, stabiler Nah- und Fernvisus, und andere
Kontraindikationen als Beispiel verschiedene Erkrankungen, Schwangerschaft, Stillzeit, zu schlechtes Sehvermögen, Alterssichtig
Alternative zu dieser Keratektomie-Operation
Linsenimplantation, LASIK

Video zur Keratektomie-LASIK:

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen