17. November 2016

Augenlasern: Forum für Multifokallinsen, PRK/LASEK, Intraokularlinsen suchen

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen

Die Refraktive Chirurgie kann eine gute Möglichkeit für einen Fehlsichtigen sein, der seine Sehstärke verbessern möchte. Viele Kontaktlinsen- und Brillenträger denken sich: „Soll ich mir meine Augen lasern lassen?“ Diese Vorstellung erscheint für viele verführerisch, nach der Augenoperation ohne Brille sehen zu können. Doch wann ist eine ambulante Augen-OP per Laser sinnvoll? Zu den klassischen Indikationen zählen der Astigmatismus, die Kurzsichtigkeit und die Weitsichtigkeit. Ein gutes Augenlaserzentrum führt zunächst eine umfangreiche Voruntersuchung durch. Vor der refraktiven Operation am Auge informieren Augenärzte ausführlich über die Art der Anästhesie, den OP-Ablauf, die OP-Dauer und die anschließende Nachsorge. Die Haltbarkeit des Ergebnisses gilt im Normalfall als langfristig stabil. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Sehkraft nach der Operation ein Leben lang hält. Der natürliche Alterungsprozess des Körpers betrifft selbstverständlich auch die Augen. Ab dem 45. Lebensjahr nimmt die Sehstärke bei Menschen oft ab und es kommt zur Alterssichtigkeit.

Viele Weitsichtige oder Kurzsichtige, die unter ihrem schlechten Sehvermögen leiden und deshalb ihre Augen lasern lassen wollen, suchen neben der Aufklärung durch refraktivchirurgische Spezialisten im Internet nach weiteren Informationen, unter anderem mit der Hoffnung den besten Arzt durch eine überzeugende Empfehlung zu finden. In Foren können sich Sehhilfe-Träger über das Augenlasern austauschen. Registrierte kommentieren Beiträge, zitieren wichtige Hinweise und berichten über eigene Erfahrungen zum Thema korrektive Laser-OP an den Augen. Häufige Fragen von neuen Besuchern lauten: „Wo habt Ihr Erfahrungen gemacht mit der Laserbehandlung an den Augen? Seid Ihr damit zufrieden oder nicht? Was habt Ihr fürs Augenlasern bezahlt?“ Im Chat gibt es zum Teil sehr unterschiedliche Antworten. Neben medizinischen Fragen diskutieren Patienten teilweise auch etwas esoterischere Dinge. Die Traumdeutung im Zusammenhang mit Augenerkrankungen oder die Frage, welche die günstigsten Tage für eine Augenlaser-OP nach dem Mondkalender sind, liegt manchen Besuchern am Herzen.

Augenlasern Forum

Wer in einem Augenchirurgie-Forum mitlesen möchte, muss sich dazu nicht unbedingt registrieren. Gäste haben normal Zugriff auf alle oder zumindest die meisten Themen. Die Forumsuche erfolgt am besten mit Hilfe einer Suchmaschine. Darüber hinaus lässt sich die gewünschte Kategorie relativ schnell finden. Besucher benötigen nur dann eine Registrierung, wenn sie Kommentare abgeben oder eigene Beiträge posten wollen. Mitglieder erhalten zusätzliche Funktionen wie ein individuelles Avatar-Bild sowie die Möglichkeit, E-Mails an die Community zu versenden. Wer sich anmeldet, erkennt zusätzlich, ob ein Bekannter gerade online ist.

Mithilfe einer speziellen Account-Einstellung lässt sich verhindern, dass der Benutzername nach dem Login öffentlich erkennbar wird. In diesem Fall bleibt der Besucher für andere unsichtbar. Lediglich Administrator oder Moderator können den Onlinestatus sehen. Wenn das Kontrollkästchen „automatisch anmelden“ nicht aktiviert ist, erfolgt ein Abmelden nach jeder Sitzung. Diese Einstellung schützt vor einem Missbrauch des Benutzerkontos in einem Internetcafé oder an einem sonstigen öffentlich zugänglichen Computer.

Wichtige Threads erscheinen in der Regel auf der ersten Seite. Dadurch gestaltet sich die Themensuche wesentlich leichter. Die häufigsten Fragen zur Benutzung des Accounts werden in den FAQ beantwortet. In jedem Forum gibt es festgelegte Regeln. Dazu gehört auch das Einhalten der Netiquette. Wer gegen die Forumregeln verstößt, erhält eine Verwarnung. Bei wiederholter Missachtung kann dieses Verhalten zum Ausschluss führen.

Ein Augenlaser-Forum bietet Behandlungswilligen eine gute Gelegenheit, sich unverbindlich über die Therapiemöglichkeiten einer Sehschwäche zu informieren. Einen wichtigen Faktor stellen die Kosten des Lasereingriffs dar. Eine Augen- und Laserklinik im deutschsprachigen Raum berechnet für die refraktive Korrektur beider Augen inklusive Anästhesie, Vor- und Nachsorgeuntersuchung gemäß unserer Recherche durchschnittlich 3100 bis 4050 Euro. Unsere ausländische Klinik bietet in der Regel wesentlich günstigere Preise an. Ein Patient kann dadurch bis zu 70 % der Kosten, welche durch die Augen-OP entstehen, einsparen.

Vor der Augenlaseroperation sollte eine gute Augenlaserklinik abklären, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind. Unter anderem darf die Fehlsichtigkeit nicht mehr als -10,0 dpt bis +5,0 Dioptrien betragen. Bei zu hohen Dioptrienwerten steht als denkbare Alternative die Linsenimplantation zur Verfügung. Durch einen operativen Eingriff wird in einer Augenklinik unter örtlicher Betäubung eine künstliche Linse in das betroffene Auge eingepflanzt.

Wer in Foren nach Informationen sucht, wie zum Beispiel über intraokulare Multifokallinsen, PRK/LASEK und andere ophthalmologische OP-Methoden, sollte sich über mögliche Gefahren im Klaren sein. Die Ratschläge und Meinungen stammen in vielen Fällen nicht von einem Augenarzt. Bei dem Autor handelt es sich in der Regel um einen medizinischen Laien. Deshalb haftet auch niemand in der Community für falsche Tipps. Darüber hinaus weiß ein Leser nicht, ob alle Patientenbewertungen von Augenlaserkliniken wirklich echt sind. Leider kursieren im Internet wahrscheinlich auch gefakte Beiträge und Kommentare. Interessenten sollten diesen Äußerungen mit einer gesunden Skepsis begegnen. Im Zweifelsfall gibt eine Augenarztpraxis in der Nähe verlässliche Auskünfte.

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen