16. November 2016

Augenlasern Deutschland: Kosten & Ablauf der Augenlaser-OP – Augenklinik

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen

Der Besuch einer deutschen Augenarztpraxis zum Zweck des Augenlaserns dürfte in den letzten Jahren stetig an Bedeutung gewonnen haben. Die refraktive Chirurgie Deutschlands und auch weltweit hat sich stark entwickelt, sodass wohlmöglich immer mehr Patienten wegen ihrem schlechten Sehvermögen den Besuch in einem Augen-Laser-Zentrum in Erwägung ziehen. Die Angst vieler Patienten vor irreparablen Komplikationen hat auf Grund des mittlerweile hohem medizinischen Standards nachgelassen. Um wieder möglichst perfekt ohne Brille oder Kontaktlinsen sehen zu können, ist die operative Behandlung in einem Augen- und Laserzentrum unumgänglich.

Nicht jeder Kontaktlinsen- und Brillenträger aus der BRD kommt allerdings für die Laserbehandlung an den Augen infrage. Damit die Augenpraxis einen solchen ophthalmologischen Eingriff durchführen kann, wird im Rahmen einer Voruntersuchung diagnostiziert, ob und wann der Fehlsichtige für diese Operation am Auge geeignet ist. Bei wem bestimmte Voraussetzungen nicht erfüllt sind, für den kann eine operative Alternative in Betracht gezogen werden, welche individuell mit einem Augenlaser-Ärzte-Team besprochen werden.

Augenlaserkliniken in Deutschland testen hierbei die Möglichkeit der chirurgischen Visuskorrektur. Grundsätzlich müssen Patienten eine Sehschwäche aufweisen, die seit mindestens zwei Jahren konstant geblieben ist. So soll die dauerhafte Haltbarkeit weitestgehend gewährleistet werden. Ansonsten bestünde ein erhöhtes Risiko, die Augenlaser-OP in Kürze wiederholen zu müssen. Die Sehkraft muss zudem weit unter -13,50 dpt oder +8,50 Dioptrien liegen. Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt oder liegen andere Kontraindikationen vor, so muss der geplante Besuch in einer deutschen Augen-Laser-Klinik nicht zwangsläufig verschoben werden.

Gegenanzeigen können zum Beispiel eine zu dünne Hornhaut wie zum Beispiel 399 µm, eine zu starke Hornhautverkrümmung oder bestimmte Krankheiten sein, die die ambulante Augen-OP per Laser unmöglich machen.

Eine Alternative besteht in der Linsenimplantation. Bei dieser Augenoperation wird dem Patienten eine künstliche Linse eingesetzt, mit der Absicht die Sehstärke deutlich verbessern zu können. Je nachdem, wie die Beschaffenheit der körpereigenen Linse ist, wird diese ausgetauscht oder das IOL-Implantat wird vor die echte gesetzt.

Ab wann ist Augenlasern erlaubt? Bei einem Alter von z.B. 15, 16 oder 17 Jahren wird ein Augenzentrum in Deutschland das Augenlasern normal noch nicht durchführen. Außerdem wird der operative Lasereingriff nur sehr ungern in jungen Jahren durchgeführt, da sich die Sehschärfe noch teils erheblich verändert. Besonders konstant sind die Dioptrienzahlen meistens in einem Alter zwischen 30 und 40 Jahren. Der zuständige Arzt einer deutschen Augen- und Laserklinik berät den Hilfesuchenden jedoch ausführlich, ob die geplante Laserkorrektur zeitlich aufgeschoben werden sollte.

Augenlasern in Deutschland - Augenklinik

Bestehen keine Bedenken mehr, so kann die refraktionschirurgische Lasertherapie beginnen. Es erfolgt normalerweise eine kurze lokale Anästhesie, sodass der Patient gewöhnlich kurz nach dem refraktiven Lasereingriff das Augenarztzentrum wieder verlassen kann. Der OP-Ablauf selbst gestaltet sich auch in Deutschland relativ einfach. Der durch einen Computer bedienten Laser benötigt nur circa 33 Sekunden pro Auge, um die Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Die gesamte OP-Dauer für 1 Auge ist mit ungefähr 9-11 Minuten ebenfalls sehr kurz und für den Behandelten normal nicht mit Schmerzen verbunden.

Nachdem Operierte die Augentagesklinik wieder verlassen haben, ist die Nachsorge von großer Bedeutung für einen optimalen Heilungsverlauf. Kontrolltermine im Hospital sollten unbedingt eingehalten werden. Auch wenn kein Aufenthalt im Klinikum zwangsläufig nötig ist, so ist dennoch eine hochsensible Operation durchgeführt worden, von welcher sich die Augen erholen müssen. Die Heilungsdauer beträgt im Schnitt etwa 15 Tage. Während dieser Zeit sollten Operierte auf sportliche Aktivitäten, das Sonnenbaden und auch auf zu langes Sitzes vor einem Computerbildschirm verzichten. Da Augenärzte in Deutschland üblicherweise kein Attest ausstellen, wenn Fehlsichtige sich ihre Augen lasern lassen, ist es ratsam, ein paar Tage Urlaub zu nehmen. Zusätzlich wird so Stress vermieden, der ebenfalls für den Heilungsverlauf kontraproduktiv ist. Akute Nebenwirkungen sind jedoch generell sehr selten.

Wie viel kostet eine Augenlaser-OP in Norddeutschland und Süddeutschland?

Die Preise für einen refraktivchirurgischen Eingriff schwanken von Augenklinik zu Hospital, Landeskrankenhaus oder Uniklinik teils stark. Die Kosten liegen gemäß unserer Recherche bei etwa bei 1110 bis 2153 Euro pro Auge. Zwischen dem Norden und dem Süden Deutschlands gibt es keine signifikanten Unterschiede.

In einem Nachbarland können die Preise um bis zu 70% geringer sein, sodass sich viele Kontaktlinsen- und Brillenträger dazu entschließen, den korrektiven Lasereingriff fernab von der Bundesrepublik Deutschland durchführen zu lassen.

Viele Operierte können die gezahlten Beträge von der Steuer zu einem gewissen Anteil absetzen, um wenigstens einen Teil ihrer getätigten Ausgaben erstattet zu bekommen.

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt in Deutschland normal keinerlei Beteiligung an Behandlungsausgaben. Die Begründung, welche die Kasse anführt, ist, dass die Laser-OP gewöhnlich nicht medizinisch indiziert ist, also keine Notwendigkeit besteht, sie machen zu lassen, auch wenn sie helfen kann die Fehlsichtigkeit ganz zu beseitigen. Privatpatienten haben nach unserer Auffassung nicht seltenen deutlich mehr Glück. Manche privaten Krankenkassen übernehmen keine, andere Kassen dagegen einen kleinen Teil oder sogar die gesamten anfallenden Operationskosten.

Aber wo kann ich meine Augen in meiner Nähe lasern lassen oder wo kann man die Augen-Lasik durchführen lassen? Diese und viele weitere Fragen stellen sich viele Kontaktlinsen- und Brillenträger. Ein Beratungszentrum, einem Klinikverbund, welchem sich viele deutsche Spezialkliniken angeschlossen haben, oder eine gute Augenlaserklinik selbst beantwortet Fragen von Fehlsichtigen gerne und meist sämtlich.

Nahezu in jedem Gebiet von Deutschland müsste ein gutes Augenlaserzentrum zu finden sein. Adressen der regionalen Spezialisten erhalten Interessierte am besten über ein Beratungszentrum.

Es kann nicht eindeutig beantwortet werden, welches in Deutschland die beste Klinik ist, aber sowohl ein Bundeswehrkrankenhaus als auch ein Universitätsklinikum, aber auch zahlreiche private Anbieter, die oft in einer GmbH organisiert sind, bieten Hilfesuchenden normalerweise exzellente Geräte von einem namhaften Hersteller. In der Uni, genauer in einem Uniklinikum, finden sich zudem oftmals sehr neue Geräte, die getestet werden, und hochmodern sind.

Da der Bereich der refraktiven Chirurgie stetig wächst, fallen für deutsche Ärzte im Dienst häufig Überstunden an, sodass es zahlreiche Stellenangebote in dieser Fachrichtung gibt.

Hier könnte es zum Beispiel Augenchirurgen geben:

Aachen Aalen Ahaus
Altötting Amberg Andernach
Ahrensburg Albstadt Allgäu
Aue Bad Godesberg Bad Hersfeld
Ansbach Arnsberg Aschaffenburg
Bad Homburg Bad Kissingen Bad Kreuznach
Bad Laer Bad Nauheim Bad Oeynhausen
Bad Reichenhall Bad Rothenfelde Bad Säckingen
Bad Tölz Bad Zurzach Bad Zwischenahn
Baden Baden Baden Württemberg (BW) Balingen
Bayreuth Bensheim Bergheim
Bamberg Baunatal Bautzen
Bergisch Gladbach Biberach Bielefeld
Bocholt Bochum Bonn
Binningen Blasewitz Böblingen
Bottrop Braunschweig Bremerhaven
Bünde Burgdorf Burghausen
Brilon Bruchsal Buchholz
Buxtehude Calw Castrop-Rauxel
Cloppenburg Coburg Coesfeld
Celle Cham Chemnitz
Cottbus Crailsheim Darmstadt
Deggendorf Detmold Dieburg
Donaueschingen Donauwörth Duisburg
Diepholz Dillenburg Dillingen
Düren Durlach Ebersberg
Eberswalde Eckernförde Edenkoben
Elmshorn Emden Emmendingen
Ehingen Eichstätt Eisenach
Emsland Eppingen Erding
Erfurt Erkelenz Erlangen
Esslingen am Neckar Ettlingen Euskirchen
Eschwege Eschweiler Essen-Werden
Eutin Fallersleben Flensburg
Friedrichshafen Fulda Fürstenfeldbruck (FFB)
Freising Freudenstadt Friedberg
Fahrn Garmisch-Partenkirchen Gelnhausen
Germersheim Gersthofen Gießen
Glauchau Göppingen Görlitz
Gelsenkirchen Gera Germering
Gronau Groß Pankow Großhansdorf
Goslar Göttingen Greifswald
Gummersbach Günzburg Gütersloh
Hameln Hamm Hanau
Hagen Haldensleben Halle-Saale
Hanstedt Heidenheim Heilbronn
Herne Herrenberg Herzberg
Heinsberg Herdecke Herford
Hessen Hilden Hildesheim
Ingolstadt Iserlohn Itzehoe
Hof Saale Homburg Saar Husum
Jena Jülich Kaiserslautern
Karlsbad Karlsruhe Kassel
Kiel Kirchdorf Kleve
Kaufbeuren Kempten Ketten
Koblenz Krefeld Kreis
Kulmbach Lahr Landau
Landsberg Landshut Langendreer
Leutkirch Leverkusen Lichterfelde West
Langenfeld Leer Leonberg
Limburg Lingen Lippstadt
Lübeck Lüdenscheid Lüttich
Lohr am Main Lörrach Lübbenau
Ludwigsburg Ludwigshafen Lüneburg
Lünen Magdeburg Mainfranken
Mecklenburg Vorpommern (MV) Meiningen Memmingen
Mainz Marburg Maxdorf
Meppen Michelfeld Miltenberg
Mühldorf Inn Mülheim an der Ruhr Münster
Minden Moers Mönchengladbach
Neubrandenburg Neumarkt Neumünster
Niederrhein Niedersachsen Nienburg
Neuss Neutraubling Neuwied
Norderstedt Nordhausen Nordhessen
Nordhorn Nördlingen Nürtingen
Oberpfalz Oberstenfeld Offenbach
Oberberg Oberfranken Oberhausen
Offenburg Olching Oldenburg
Osnabrück Ostfriesland OWL
Olpe Oranienburg Ortenau
Paderborn Papenburg Peine
Pfaffenhofen Pfalz Pforzheim
Pinneberg Plauen Potsdam
Quedlinburg Radebeul Radolfzell
Recklinghausen Remscheid Rendsburg
Raesfeld Rastatt Ravensburg
Reutlingen Rhein Main Rhein Neckar
Rheine Rheinfelden Rheinland-Pfalz
Rosenheim Rostock Rotenburg
Rhein-Ruhr Riedlingen Riesa
Rottenberg Rottweil Rudolstadt
Ruhrgebiet Saale Saarbrücken
Salzgitter Salzkotten Sangerhausen
Saarland Saarlouis Sachsen Anhalt
Sauerland Schöneiche Schramberg
Schweinfurt Schwerin Siegburg
Schwäbisch Gmünd Schwäbisch Hall (SHA) Schwarzwald
Siegen Weidenau Sigmaringen Simbach
Soest Solingen Sonneberg
Sindelfingen Singen Sinsheim
Sonthofen Speyer Stade
Stadthagen Starnberg Stralsund
Sylt Tettnang Thüringen
Straubing Suhl Sulzbach
Torgau Traunstein Trier
Tübingen Tuttlingen Überlingen
Uelzen Unna Unterfranken
Vöhringen Waiblingen Waldbröl
Vechta Viersen Villingen-Schwenningen
Waldshut Walsrode Wangen im Allgäu
Warburg Wattenscheid Weiden
Weidenau Weil am Rhein Weilheim
Westerstede Wetzlar Wiesbaden
Weimar Weinheim Weinsberg
Wilhelmshaven Winterberg Wismar
Wolfsburg Worms Wuppertal
Witten Wolfenbüttel Wolfratshausen
Würzburg Xanten Zeitz
Zwickau Ahlen
Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen