16. November 2016

Augenlasern Berlin: Kosten & Ablauf der Augenlaser-OP – Augenklinik

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen

In den letzten Jahren hat sich der Facharztbereich „Refraktive Chirurgie“ enorm weiterentwickelt. Nicht wenige Kontaktlinsen- und Brillenträger treffen daher die Entscheidung, eine chirurgische Laserbehandlung an den Augen in Berlin durchführen zu lassen.

Wann eine solche Augenoperation infrage kommt, hängt von verschiedenen Voraussetzungen ab. Grundsätzlich müssen Patienten ein Alter von mindestens 18-22 Jahren aufweisen. In diesen jungen Jahren könnte auch eine Augenlaser-OP in Berlin allerdings nur aus medizinischen Gründen, wie etwa der Brillen und Kontaktlinsenunverträglichkeit, erfolgen. Die Sehschwäche, welche etwa maximal zwischen -10,25 dpt bis +5,25 Dioptrien liegen darf, sollte zudem seit etwa 1-2 Jahren konstant sein. Ansonsten muss das Augenlasern unter Umständen wiederholt werden, da hierbei die Gefahr besteht, dass sich die Sehschärfe während des Wachstums auf kurzer Sicht wieder ändert. Eine Nachkorrektur wäre also mit Zeit und zusätzlichen Kosten verbunden.

Im Rahmen einer Voruntersuchung berät der behandelnde Arzt einer Berliner Augen- und Laserklinik die Patienten eingehend darüber, welche Kontraindikationen dem Wunsch der Behandlungswilligen mit einer verminderten Sehleistung im Wege stehen könnten, wenn sie sich ihre Augen lasern lassen möchten. Wenn Augenerkrankungen vorliegen oder ein Fehlsichtiger eine zu dünne Hornhaut hat (zum Beispiel 460 µm), sollte die ambulante Augen-OP per Laser auch in Berlin unter Umständen nicht durchgeführt werden. Eine Alternative bietet die Linsenimplantation. Bei dieser Operation am Auge soll eine künstliche Intraokularlinse eingesetzt werden, sodass die Sehkraft möglichst wiederhergestellt wird.

Augenlasern in Berlin - Augenklinik

Der OP-Ablauf an sich ist relativ einfach geworden, denn die Hauptarbeit erledigt ein computergesteuerter Laser. Die reine OP-Dauer beschränkt sich auf circa 60 Sekunden. Mit lokaler Anästhesie ist der Weit- oder Kurzsichtige nur für ungefähr 17 Minuten in der refraktiven Behandlung.

Das Risiko, nach dem operativen Eingriff trotzdem nicht ohne Brille sehen zu können, ist zwar vorhanden, doch viele Patienten brauchen ihre Sehhilfe danach nicht mehr. Schmerzen treten bei der refraktionschirurgischen Visus-Operation in der Regel nicht auf und auch gravierende Nebenwirkungen sind sehr selten geworden.

Von besonderer Bedeutung für einen positiven Heilungsverlauf ist allerdings die Nachsorge nach dem Aufenthalt in einer Augenklinik. Die Heilungsdauer beträgt in etwa 2-3 Wochen. In diesem Zeitraum sollten unter anderem Stress, Sonne und Sport vermieden werden. Kontrolltermine in den zuständigen Berliner Augenlaserkliniken müssen unbedingt eingehalten werden, um ein bestmögliches Ergebnis mit einer hoffentlich dauerhaften Haltbarkeit zu gewährleisten.

Wie viel kostet eine Augenlaser-OP in Berlin? Die Preise variieren in einer Augenarztpraxis stark. Im Schnitt verlangen Augenärzte nach unserer Onlinerecherche etwa 1155 bis 2230 Euro pro Auge. Diese nicht unerheblichen Kosten können viele Operierte zwar normalerweise im Rahmen ihrer nächsten Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung von der Steuer absetzen, doch die Krankenversicherung zahlt jedoch nur selten. Die gesetzliche Krankenkasse verweigert eine Zahlung im Regelfall mit dem triftigen Grund, dass keine medizinische Notwendigkeit für die ophthalmologische Behandlung vorliege. Diese Ansicht teilt die Rechtsprechung in den meisten Fällen mit der Folge, dass die Augenlaserkorrektur vielmehr als kosmetischer Eingriff eingestuft wird. Je nach privater Krankenversicherung erhalten Operierte möglicherweise Zuschüsse zu den Kosten des refraktiven Lasereingriffs. Eine volle Erstattung der gezahlten Beträge dürfte indes äußerst selten sein.

Eine gute Augenlaserklinik findet sich jedoch auch in vielen ausländischen Städten. Dort sind die Preise teilweise um bis zu 70% niedriger, sodass sich viele Sehhilfeträger für diese Alternative entscheiden.

Berlin hat die Telefon-Vorwahl 030- und unzählige Straßen, wie:
Burgsdorfstraße
13353 Berlin

Aber wo kann ich meine Augen in meiner Nähe von Berlin lasern lassen?

In die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland findet sich in Mitte, am Potsdamer Platz und den übrigen Vierteln garantiert mehr als nur ein gutes Augenlaserzentrum. Spezialisten aus der Ophthalmologie stehen den Patienten, welche ihre Sehstärke verbessern möchten, bei Fragen rund um das Thema Augenlasern gerne hilfreich zur Verfügung. Im Rahmen eines Vorgesprächs klären sich die meisten Fragen schnell auf, sodass einer geplanten Lasertherapie an den Augen oft nichts mehr im Wege steht.

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen