16. November 2016

Intra-LASIK-OP: Kosten der Augenlaser-Methode, Verfahren, Risiken & Nebenwirkungen der Behandlung

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen

Die Intra-LASIK wird bei Fehlsichtigen mit relativ dünner Hornhaut angewendet. Im Gegensatz zur LASIK-OP wird bei diesem operativen Verfahren gänzlich auf mechanische Geräte, wie ein Skalpell, verzichtet. Die refraktive Augenlaserbehandlung erfolgt alleinig mit dem Präzisionslaser, um den Heilungsverlauf zu verkürzen.

Wann bei Myopie- oder Übersichtigkeit
Voruntersuchung präoperativer Check durch einen Ophthalmologen, ob der Kurz- oder Weitsichtige für den korrektiven Lasereingriff geeignet ist
Anästhesie wird lokal eingeleitet
OP-Dauer circa 49-73 Sekunden für den hauptsächlichen Lasereingriff, etwa 10 Minuten insgesamt
OP-Ablauf Regionalanästhesie an der Hornhautoberfläche, Ziel ist eine deutliche Verbesserung der Sehkraft mit dem Laser
Nachsorge Augen nicht anstrengen (keine anstrengenden körperlichen Tätigkeiten, keine intensiven Sonnenstrahlen aussetzen), Augenarzt-Termine einhalten
Heilungsdauer etwa 2,5 Wochen
Alter ab 18 Jahren
Risiko im Verhältnis gering
Schmerzen gewöhnlich keine
Nebenwirkungen Fremdkörpergefühl, trockene Augen, und andere sind möglich
Haltbarkeit dauerhaft (Altersweitsichtigkeit kann sich dennoch entwickeln)
Kosten in Deutschland ab ca. 1220 Euro je Auge
Krankenversicherung Kostenerstattung erfolgt bei dieser Augenlaser-Methode normal nicht durch die Krankenkassen, Privatversicherte müssen sich dagegen persönlich erkundigen
Steuer absetzen ja, gemäß § 33 EKStG als agB
Voraussetzungen circa -9,75 dpt bis +4,75 Dioptrien, und viele weitere
Kontraindikationen z.B. Grauer Star, zu geringe Stärke der Hornhaut, starke Veränderung der Sehkraft in den letzten 360 Tagen
Alternative zur Intra-LASIK-Operation
IOL-implantation, LASIK, LASEK, ReLEx Smile

Video zum Intra-LASIK-Verfahren:

Carl Zeiss Preisliste Ärzteteam Infopaket OP-Termine Kontaktformular Bewertungen